Bild für Zwei Frauen auf Rachefeldzug: „Der Plan“ von Julie Clark

Zwei Frauen auf Rachefeldzug: „Der Plan“ von Julie Clark

Bereits mit ihrem ersten Thriller, „Der Tausch“, schaffte es Julie Clark über Wochen in die Bestsellerlisten. In ihrem zweiten Buch, „Der Plan“, beschreibt die Autorin ein rasantes Katz-und-Maus-Spiel zwischen zwei Frauen – das noch überraschender und fesselnder daherkommt.

Ein Leben für die Vergeltung 

Eine Frau, viele Identitäten: Meg Williams. Maggie Littleton. Melody Wilde. In der einen Stadt gibt sich Julie Clarks Protagonistin Meg als College-Studentin aus, in der anderen als Lebensberaterin oder Immobilienmaklerin. Megs gesamtes Leben basiert auf der Täuschung anderer, seit sie und ihre Mutter vor über zehn Jahren selbst Opfer eines skrupellosen Hochstaplers wurden. Um für Gerechtigkeit zu sorgen, macht Meg systematisch Jagd auf Männer, die sich auf Kosten von Frauen bereichern. Indem sie den Spieß umdreht und genau diese Männer manipuliert, nähert sie sich ihnen an – und bringt sie schließlich um ihr Geld und ihren guten Ruf. 

Von der Jägerin zur Gejagten

In „Der Plan“ steht Meg vor ihrer größten Herausforderung: Endlich will sie den Mann zu Fall bringen, der sie und ihre Mutter ruiniert hat. Doch sie ahnt nicht, dass es auch jemanden auf sie abgesehen hat: Journalistin Kat hat lange auf die Gelegenheit gewartet, ihre offene Rechnung mit Meg zu begleichen. Sie ist fest entschlossen, sie zu entlarven. Doch dann geraten ihre lang gehegten Annahmen über Meg und damit ihre Rachepläne an ihr ins Wanken…

Unsere exklusive Hörprobe von „Der Plan“ steht Ihnen hier zur Verfügung.

Zur Autorin

Julie Clark wuchs in Santa Monica auf. Während sich ihre Freunde auf Surfbrettern in die Wellen stürzten, las sie lieber Bücher am Strand. Nach dem Studium arbeitete sie in Berkeley an der University of California. Dann kehrte sie zurück nach Santa Monica, wo sie heute mit ihren beiden Söhnen und einem Goldendoodle lebt und als Lehrerin tätig ist.