Bild für Team Familie

Team Familie

Im Alltag vieler Familien ist eine Menge los. Wie wird man den Bedürfnissen der Kleinen sowie den eigenen Ansprüchen als Eltern gerecht und meistert zugleich berufliche und private Verpflichtungen? Unsere Buchempfehlungen geben Impulse, wie trotz der vielfältigen Herausforderungen ein achtsames und glückliches Miteinander gelingen kann.

artgerecht – Das andere Babybuch – Nicola Schmidt

Seit der Steinzeit haben unsere Babys dieselben Bedürfnisse: Nähe, Schutz, Getragensein. Sie wollen essen dürfen, wenn sie hungrig sind, und schlafen dürfen, wenn sie müde sind. Doch unsere moderne Welt passt nicht immer zu diesen Bedürfnissen. Wie Eltern dem biologischen Urprogramm ihrer Kinder dennoch gerecht werden können, zeigt dieser Bestseller.

Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen – Philippa Perry

Die erfahrene Psychotherapeutin verrät, wie wir schmerzliche Erfahrungen aus der eigenen Kindheit nicht weitergeben, sondern heilen. Wenn wir uns bewusst machen, dass unsere eigene Erziehung auch das Verhältnis zu unseren Kindern beeinflusst, können wir aus Fehlern lernen – und sie wiedergutmachen. Wir erfahren, wie wir mit impulsiven Gefühlen umgehen. 

Erziehung zur Vielfalt – Nkechi Madubuko

Mit diesem Buch zeigt die Diversity-Expertin Nkechi Madubuko Wege auf, wie Eltern ihre Kinder vorurteilsbewusster erziehen und für Vielfalt sensibilisieren können. Eltern legen die Grundlagen für die kindliche Wahrnehmung anderer und die Offenheit gegenüber Unterschieden – im Denken, in der Sprache und im Handeln.

Hätte, müsste, sollte – Nina Grimm 

Theoretisch weißt du, wie du mit deinem Kind umgehen möchtest: zugewandt, achtsam, bedürfnisorientiert. Du weißt, dass Schimpfen Quatsch ist, Ungeduld nicht weiterhilft und Schreien gar nicht geht. Und doch passiert es dir. Nina C. Grimm zeigt, woran unsere guten Ansprüche scheitern und warum es sich lohnt, die Herausforderungen als Einladung zu betrachten.

Mein Familienkompass – Nora Imlau

Entspannte Eltern, zufriedene Kinder: So stellen wir uns ein gelungenes Familienleben vor. Zwischen Stress und Schuldgefühlen geht jedoch oft die Freude und Leichtigkeit verloren. Nora Imlau räumt mit den Mythen überhöhter Ideale moderner Elternschaft auf und zeigt, wie Eltern und Kinder zu einem Familienleben finden, das Kraft gibt, statt Energie zu kosten.