Bild für Die zehn nominierten Bücher für den Deutschen Kinderbuchpreis 2022 stehen fest

Die zehn nominierten Bücher für den Deutschen Kinderbuchpreis 2022 stehen fest

Am 8. Oktober 2022 ist es endlich so weit – der Deutsche Kinderbuchpreis wird zum zweiten Mal verliehen. Mit dem Preis, der sich die Leseförderung von Kindern zur Aufgabe gemacht hat, werden jedes Jahr besonders kreative und wertvolle Kinderbücher ausgezeichnet, die in den letzten Monaten neu erschienen sind. Das Besondere: der Deutsche Kinderbuchpreis ist ein Preis von Kindern für Kinder, bei dem aus zehn vorgeschlagenen Buchfinalisten eine lesebegeisterte Kinderjury das Siegerwerk krönt. Entdecken Sie hier die bunte und vielseitige Bücherauswahl der diesjährigen Nominierungen. 

Allerbeste Schwestern
Caroline Rosales

Mit „Allerbeste Schwestern“ bringt Caroline Rosales Kindern das Thema Patchworkfamilie auf einfühlsame Weise näher. Protagonistin Bella passt es so gar nicht, dass mit dem Freund ihrer Mama nun auch Laura bei ihnen einzieht. Sie tut alles, um ihre neue Schwester zu vergraulen. Doch dann hilft Laura ihr in einer schwierigen Situation – und Bella erkennt, dass so eine Schwester vielleicht doch eine gute Sache ist. Eine warmherzige Geschichte, die zeigt, dass Liebe uns alle verbindet.

Artur und Ananas – Bei mir piept’s wohl!
Uticha Marmon

In „Artur und Ananas – Bei mir piept’s wohl!“ von Uticha Marmon staunt Artur Nasemann nicht schlecht, als er in seinem Zimmer den sprechenden Wellensittich Ananas findet. Gemeinsam mit seinen Schwestern schmuggelt er den Vogel an ihren Eltern vorbei. Doch Ananas hütet ein Geheimnis und sorgt für tierisches Chaos. Ein buntes und fröhliches Kinderbuch, das beschreibt, wie wichtig familiärer Zusammenhalt ist. 

Champions – Sporthelden, die Geschichte schreiben
Sven Voss

Der Moderator des ZDF Sportstudios Sven Voss erzählt in seinem Kindersachbuch inspirierende Lebensgeschichten von großen Sportlerinnen und Sportlern. „Champions – Sporthelden, die Geschichte schreiben“ zeigt, worauf es im Leben eines Sportstars ankommt und ermutigt die kleinen Lesenden dazu, ihren Lieblingsvorbildern nachzueifern. 

Das wunderbarste Wesen der Welt
Annika Klee

Welches Lebewesen ist wohl das Wunderbarste von allen – ein winziges Pony oder ein Tier mit Augen so groß wie ein Fußball? Tilda und Tom machen sich auf die Suche und kommen zu einem überraschenden Ergebnis. Annika Klee verbindet in „Das wunderbarste Wesen der Welt“ spannende Fakten über das Tierreich mit einer herzerwärmenden Geschichte über Freundschaft und erinnert uns daran, dass das Leben voller Wunder steckt. 

Der Monsterjäger-Club – Die Geisterbahn von Bad Murks
THiLO

Auf in ein spannendes Abenteuer voller kniffliger Rätsel geht es mit „Der Monsterjäger-Club – Die Geisterbahn von Bad Murks“ von THiLO. Griselda Graus hat eine Geisterbahn mit echten Monstern geerbt, doch die benehmen sich ganz schön daneben. Ein Fall für den Monsterjäger-Club! Gemeinsam mit Emilia, Max und Schnüffelschwein gehen die jungen Leserinnen und Leser auf abenteuerliche Monsterjagd.

Du Papa … Ist zehn viel?
Sabine Bohlmann

Deine Eltern lieben dich genau so, wie du bist. In „Du, Papa … Ist zehn viel?“ erzählt Sabine Bohlmann eine wundervolle Geschichte über ein neugieriges Wolfskind und seinen weisen Papa. Auf einem gemeinsamen Waldspaziergang stellt der kleine Wolf allerlei Fragen und lernt, dass es oftmals auf die Umstände ankommt, die die Dinge unterschiedlich beeinflussen können. Aber eine Sache verändert sich nie: nämlich wie lieb Papawolf seinen Sohn hat.

Grimm und Möhrchen – Ein Zesel zieht ein
Stephanie Schneider

Mit einem Zesel wird es niemals langweilig. Das stellt auch Buchhändler Grimm fest, als eines Tages der kleine Zesel Möhrchen mit einem Koffer in seinem Laden steht und Grimms Leben gewaltig auf den Kopf stellt. Autorin Stephanie Schneider hat mit „Grimm und Möhrchen – Ein Zesel zieht ein“ eine zauberhafte Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft geschrieben. 

ICH BIN (d)ein BUCH, HOL MICH hier RAUS!
Katja Frixe

Seit dieses besondere Buch in der Schule aufgetaucht ist, haben Ben und die anderen Kinder den lustigsten Unterricht der Welt. Denn das Buch macht ständig Quatsch und erzählt die besten Geschichten. Katja Frixe macht mit „ICH BIN (d)ein BUCH, HOL MICH hier RAUS!“ jeden Lesemuffel zum richtigen Leseprofi. 

Ruby Fairygale und die Insel der Magie
Kira Gembri und Marlene Jablonksi

Geht ein Kobold zum Tierarzt … Was klingt wie der Anfang eines Witzes wird in „Ruby Fairygale und die Insel der Magie“ von Kira Gembri und Marlene Jablonski zur Wirklichkeit. In ihrer Tierarztpraxis kümmern sich Ruby und ihre Großmutter nicht nur um Hunde oder Katzen, sondern helfen auch Feen, Meerjungfrauen und anderen magischen Fabelwesen. Ein spannendes und liebevoll erzähltes Buch für Erstlesende.

Kasi Kauz und die komische Krähe
Oliver Wnuk

Krummer Schnabel, bunte Federn, schrille Schreie – das soll eine Krähe sein? Die tierischen Waldbewohner in „Kasi Kauz und die komische Krähe“ beäugen den Neuankömmling voller Sorge. Nur gut, dass Kasi Kauz weiß, wie er seinen Freunden Mut machen kann. Oliver Wnuk erzählt gekonnt und kindgerecht über den Umgang mit Ängsten vor dem Fremden.